Erster Spieltag und erstes Opfer …. Aufsteiger Frankfurt.
Zug war unmöglich und Auto fahren war zu dämlich … also ab in den Bus rein. Unser Team hatte nämlich so ein Glück und durfte erst gegen die Eintracht am Sonntag ran.
Genau Tim … "Wenn de Glück hast, haste so ein Pech"

Natürlich macht eine Busfahrt auch Spaß wenn man einen Fahrer dabei hat, der einem erst mal Regeln aufstellt …. es ihm aber egal ist ob man sie befolgt oder nicht *g*
z.B. hat sich bei jeder bei einer Busfahrt hin zu setzen. Aber ich weiß selber nicht mehr wie viel Wanderungen ich an diesem Tag in dieser Kiste gemacht hatte.
Man musste ja auch auf jeden aufpassen. Unsere kleine Biene z.B. hatte nach einer "kleinen Feigling" Runde auf einmal einen Heiden Spaß, unsere Liverpool Ballons aufzublasen und hörte damit nicht mehr auf.
Das schien ansteckend zu sein, denn danach machte es einfach jeder. Vor allem unsere Mädels hatten daran Spaß. Hmm, woran mag das liegen. Sahen die Ballons so komisch aus?? Strelzcyk und Celly machten damit sogar das kleine rein- und raus Spielchen.
Nach einer Weile kam Biene sogar auf die Idee, ihren "Feigling" mit mir zu teilen, obwohl sie genau weiß wie ungern ich Alkohol trinke.
Ne Leute, da kann man mich überreden wie man will. Da helfen nicht solche Sprüche wie: "Du bist ja ein Feigling. Total der Waschlappen" oder "Ex oder Kölner".
Nur dann kam vom Lützi etwas rausgepfeffert. Er brüllte mich an und sagte: "Ex oder HOLLÄNDER" … das hat irgendwie jedem gefallen und alle machten sogar ein Lied raus.
Bor nöö, dass geht nicht. Ich konnte nicht mehr anders. Das Zeug musste ich trinken. Leider hatte es aber auch eine grauenvolle Wirkung. Erst hatte ich bei der ersten Rast Hunger auf Hundekuchen …. Und dann verriet ich noch mein Heimatland, als ich mit dem Lützi eine Holland-Mütze aufsetzte.
Nee nee, nie wieder Feigling. Das brachte mich sogar dazu zu sagen, dass ich heute pro Voronin-Treffer DREI Bier trinken würde. Welche Teufel mich eigentlich dazu geritten, so etwas vor allen Leuten zu sagen *arg*.

   
 
Ansonsten war es zu diesem Zeitpunkt eine sau komische und dämliche Busfahrt *g*. Gerade auch weil der Maethe und sein Kumpel Sepp noch dazu kamen. Onkelz, Ärzte und Hosen wurden gespielt (verrückt) und jeder hatte seinen Spaß mit den Luftballons.
BigB fand die Dinger komischerweise so klasse, dass er ihn sogar bis zum Eingang am Stadion mit- nahm.
Dort standen wir leider ne Weile, weil die Frankfurter Ordner leider zu blöde waren die Eingänge richtig zu öffnen. Dadurch wurde das Teil vom BigB(*g*) in die Menge geworfen und jeder hatte seinen Spaß damit bis die Tore auf gingen.

Im Gästeblock rein gekommen, hatte man erst nur einen Gedanken …. Ein Wahnsinn Stadion. Echt, da haben die Frankfurter wirklich was hinbekommen. Nur bei dem Namen der Arena sollten die sich noch mal Gedanken machen *g*

Das Spiel begann ….
Und jeder machte wie so üblich seine Arme auf die Schulter vom Nachbarn. Das krasse war, dass zufälliger weise die Leute in der Kurve gegenüber das gleiche machten und anfingen das Stadion beben zu lassen. So was hat man noch nicht erlebt. Man kann sagen was man will, aber Frankfurt hat mit die krassesten, lautesten und besten Fans der Liga.
Sogar bei der ersten Chance waren sie lauter als so manchen Fanblöcke in der Liga beim Jubel!
Und den Jubel sollten wir gleich kennen lernen.
7. Minute war es soweit. Der mazedonische Nationalspieler Aleksandar Vasoski haute das Ding etwas ungewollt ins Netz.
Kann mir mal einer sagen, was das war? Butt sprang rechtzeitig und war mit den Fingern schon am Ball. Schneider stand fest am Pfosten … dennoch ging die Kugel ins Tor.
Na klasse … erst diese Wahnsinns Stimmung, wo jeder Spieler da unten bekloppt werden könnte und dann dieser frühe Rückstand. Nee nee, da machte man sich schon so seine Gedanken. Das könnte heute ganz böse ausgehen.

 
 

Aber man konnte auch sehen wie schnell so ein Gedanke verfliegen kann, wenn man mal bis zur 24. Minute wartet. Eine unglaublich, gelungene Flanke vom Freier und Berbatov hielt seine Birne hin … und der Ball zappelte im Netz. YESSSS. Ausgleich.
Glück gehabt. Bayer war wieder dabei. Keiner Spur mehr von Dusseligkeit oder vom Erstaunen der Frankfurter-Fans von unseren Spielern. Irgendwie schien ihnen das egal zu sein und sie spielten das 1:1 bis zur Pause runter.

Oh Mann, erst mal verschnaufen …. Unser Team hätte zur Pause schon 2:0 oder 3:0 hinten liegen können. Aber warum sollten die uns schon am ersten Spieltag so ärgern :oP

Die 2. Halbzeit ging los….
Hm, mal schauen … Leverkusen war gerade im Angriff.
3 Minuten nach wieder Anpfiff.
Neuzugang Athirson rannte auf der linken Seite mit dem Ball an 2 Frankfurtern vorbei. Gewann die Zweikämpfe. Kam dem Tor immer näher.
Schoss drauf …. LATTE …. Ball schon weg ? Nöööööö …. Denn dann kam jemand wo ich immer anfing die Luft anzuhalten. Voronin versuchte noch mit dem Kopf an den Ball zu kommen …. verengte fast seinen Rücken … kam noch was dran und der Ball flog laaangsam auf das Gehäuse zu und batsch … DAS DING WAR DRINN !!!!!! 2:1 für Bayer !!!!! WAHINSINN. Und was war das für ein Jubel.
Komischerweise wollten hinter mir alle auf mich drauf springen. Aber die unterste Reihe musste mich ja nach unten ziehen und so brach ich mir fast den Hals.
Egal, dass Spiel, war gedreht. Und mir fiel gerade was ein. Da war was mit drei Bier … oh nein *g*. Jetzt konnte das nur noch böse für MICH enden.
Aber währenddessen raste Bernd Schneider in der 56. Minute wieder auf den Kasten zu und machte das 3:1.
Jetzt klappte einfach alles. Bernd brauchte den Ball nicht mal richtig zu treffen, dennoch kullerte die Murmel am Torwart vorbei. Juhu, dass Spiel war gewonnen.
Dennoch musste man noch auf meine 3 Bier zurückkommen. Aus 3 Stück konnten man ganz schnell noch 6 werden.
"Bitte Auge, wechsel den Voro aus."
Er rannte aber wieder nach vorn, berührte den Ball mit der spitze und hob das Ei über den Torwart. Der Ball flog Richtung Tor und ich kam meinem Leben als Alki immer näher. Aber dann kam Jacek Krzynowek und berührte den Ball noch in der 59. Minute, bevor er über die Linie ging *puuuhhhh*.
4:1 …. Ein super Ergebnis.
Man kann sich jetzt vieles denken. Eintracht Frankfurt. Ein suuuuper neues und großes Stadion, Wahnsinns Fans die richtig Stimmung machen. Aber am Ende bleibt es der kleine Saft-Verein und das sah man auch bei diesem Ergebnis.
Zu unserer Mannschaft kann man nur sagen, dass sie noch ein super Spiel gemacht haben und rechtzeitig noch zurückgekommen sind.
Und so gingen wir auch alle mit einem riiiiesen Lächeln im Gesicht, nach Spielende zurück zum Bus. Und dort ging dann quasi die Party weiter.
Na ja, was heißt Party *g* …. Wir waren jedenfalls alle super gut drauf (wie immer).
SIA fragte mich auch warum ich nichts sagen würde und ständig meinen Kopf schüttelte. Ich musste halt erst mal den Wahnsinns Sieg in meine Birne kriegen und auch das, dass alles wunderbar an diesem Tag klappte.
Das brachte mich sogar (warum auch immer *g*) dazu, zu versuche sie zu hypnotisieren während sie schlief. Klappte aber nicht, weil sie ständig immer wach wurde *arg*

Es war aber auf jeden fall eine suuuuuuuuuuuuper geile Tour. Danke für diese tollen Saisonstart !!!

Tobi